Author Archives: mtv.de

Deine Sportseite bekannt machen

Es ist schon manchmal zum Haare raufen. Man hat in Stunden, mühevoller Kleinarbeit endlich seine eigene Sportseite online gestellt und nun besucht sie keiner. Das ist oft besser so, denn die Qualität einiger Seiten lässt oft zu Wünschen übrig, aber oft ist es richtig schade.
Grundsätzlich hat man als Meister seiner Seite (Webmaster) mehrere Optionen um Besucher auf die eigene Seite zu locken und dort zu halten.

1. Tipp
: Gib Dir Mühe mit den Inhalten der Seite. Das Internet ist voll von Müllcontent. Wenn Deine Inhalte einmalig und Persönlichkeit (Deine Persönlichkeit) haben, dann solltest Du weiter lesen. Ansonsten ist es schade, dass Du das Internet mit Deinen Inhalten weiter „beglückst“.

2. Tipp: Such Dir eine Seite die dafür ausgelegt ist, lohnenswerte Seiten vorzustellen und stell Deine Seite dort mit einem guten und einmaligen Text (unique content) vor. Denk daran, die Qualität Deines Textes auf der fremden Seite sagt viel über Dich und Deine vorgestellte Seite aus, so dass Du Dir etwas Zeit dafür nehmen solltest. Eine solche Seite, die es Dir erlaubt Artikel kostenlos zu veröffentlichen ist die Seite ertragreich-lesen.de. Die Seite hat den großen Vorteil, dass sie eine gute Bewertung genießt und den Ruf der „guten Nachbarschaft“ hält. Dies wird sich positiv auf Deine Seite auswirken.
Der zweite Vorteil der Seite ist, dass sie auch wirklich gelesen wird. Dort gibt es Leute die regelmäßig lesen und damit potentielle Besucher für Deine Seite sind. Es ist also keine Seite die nur von Webmastern besucht wird.

Es gibt noch weitere, solcher Seiten. Aber dazu müsstest Du ab und zu hier vorbeischauen :-)
Sorry, aber das gehört auch dazu…..

Gibt es die perfekte Geschenkidee zu Weihnachten?

Wie jedes Jahr fragen wir uns auch heuer ob es die perfekte Geschenkidee zu Weihnachten für unsere Liebsten gibt. Wenn Sie auf den Kalender schauen, dann stellen Sie sicherlich erschreckt fest, dass der Advent in greifbarer Nähe ist und derzeit die perfekte Zeit gekommen ist, um sich Gedanken über das perfekte Weihnachtsgeschenk zu machen.

Aber seien wir doch mal ehrlich, wir haben die letzten Jahre unsere Liebsten ein wenig verwöhnt, so dass Geschenke schon eine gewisse Originalität haben müssen, damit wir ein Lächeln auf die Gesichter unserer Freundinnen oder Frauen zaubern können. Und Damen sollen ja auch verwöhnt werden, deshalb haben wir einen Tipp für Sie.

Da ein Geschenk nicht nur originell sein soll, sondern auch der „gute Gedanke“ dahinter wichtig ist, vereinen wir doch einfach die Adjektive „gesund“, „spaßig“, „sinnvoll“, „originell“, „flexibel“ und spannend in einem einzigen Geschenk. Wie dieses Geschenk aussehen kann, beschreiben wir Ihnen anhand eines Beispiels in München.

Happy Moves (happy-moves.de) ist ein kleines Tanz- und Groupfitnessstudio und bietet trendige Kurse wie z.B. Zumba Fitness, Barre Concept, Piloxing oder auch Deep Workout an. Die Kurse werden von erfahrenen Trainern geleitet und Spaß und Erfolg wird garantiert.
Happy Moves bietet aber gerade vor Weihnachten auch Gutscheine in beliebiger Höhe und für das gesamte Kursangebot an. Die Liebste kann also auswählen welches Workout (gerne auch alle) sie testen möchte, zu welcher Zeit und in welchem Studio. Dies ist eigentlich wirklich die perfekte Geschenkidee zu Weihnachten

Sie schenken also wirklich Gesundheit, Spaß und Spannung. Besser geht´s nicht!

Klettergärten und Hochseilgärten einfach finden

Klettern ist beliebt wie nie zuvor. Viele Menschen haben erkannt, dass Klettern viele Vorteile bietet und versuchen es so oft wie möglich zu tun. Dies ist kein Wunder, kann man doch beim Klettern seine Kraft, Geschicklichkeit und Koordination schulen. Hinzu kommt, dass man an der frischen Luft ist und durch die Kombination von Bewegung und frischer Luft seine Gesundheit fördert.

In ganz Deutschland ist eine Vielzahl an Kletterparks und Hochseilgärten entstanden, denn auch die Hochseilparks haben viele Freunde gewonnen. Gerade Hochseilparks sind ein Erlebnis für die ganze Familie. Durch die verschiedenen Geschicklichkeitsstufen können selbst Kinder an dem Klettervergnügen risikofrei teilnehmen.

Natürlich ist es sehr reizvoll, seinem Hobby in verschiedenen Klettergärten (oder auch Hochseilparks) nachzugehen. Auch hier macht die Vielfalt den Reiz aus. Aus diesem Grund ist die Seite www.klettergarten-hochseilgarten.de entstanden. Dort findet man eine umfangreiche Auflistung und Beschreibung hunderter Kletterparks und Hochseilgarten.

Dort können sich Freunde des Kletterns auch so richtig über ihr Lieblingshobby unterhalten und wertvolle Tips im eigenen Forum austauschen. Also, auf geht´s! Raus an die Luft und ab zum Klettern!

Seniorensport mit Leidenschaft

Es gibt eine gute Nachricht für aktive Senioren. Endlich gibt es eine mitreißende und spannende Alternative zu der herkömmlichen Seniorengymnastik, Zumba® Gold.

Zumba® Gold ist der kleine Bruder des beliebten Tanz- und Fitnessworkouts Zumba® Fitness. Es wurde mit Hilfe von Sportärzten und Physiotherapeuten entwickelt mit der klaren Vorgabe, die Vorteile von Zumba® Fitness beizubehalten, aber die Bedürfnisse von Senioren, Sportanfängern und Menschen mit Übergewicht zu erfüllen.

Schon alleine der Name „Gold“ deutet darauf hin, dass dieses Workout sich an die „Golden Girls“ (oder auch boys) wendet, also die ältere, aktive Generation.

Bei Zumba® Gold wurden Überkopfbewegungen entfernt, Sprünge herausgelassen, gelenkschonende Bewegungen hinzugefügt, die Geschwindigkeit einwenig gesenkt und die Anzahl der Wiederholungen bei den Schritten gesteigert.

Herausgekommen ist ein Fitnessworkout nach dem Prinzip „easy to follow“, und hervorragend für Senioren geeignet ohne den im Zumba® typischen Spaß während des Workouts zu verlieren.

Wer Zumba® Gold trainieren möchte, braucht nur ein Handtuch, etwas zu Trinken, Sportklamotten und Sportschuhe und schon kann es losgehen.

Zum Glück haben viele Sportvereine und Studios diesen Trend erkannt und bieten Zumba® Gold an. So auch der münchner Anbieter Happy Moves. In seinem geräumigen Studio in der nähe des Münchner Hauptbahnhofes werden mehrfach die Woche entsprechende Kurse angeboten. Schon früh entschied man sich hier für Zumba® Gold als Seniorensport für München.

Probieren Sie es ruhig mal aus, es würde uns freuen wenn Sie durch uns Ihre neue Lieblingssportart gefunden hätten.

Zumba® am Vormittag – Mit Schwung den Tag beginnen

Viele Menschen müssen aufgrund ihrer Lebenssituation ihre Freizeit- und Sportaktivitäten in den Morgen- oder Vormittagsstunden durchführen. Dies klingt erst einmal nicht besonders schwierig, denn Sport kann man ja immer machen, oder?
Wenn man damit Joggen oder Fahrradfahren meint, schon. Aber viele Menschen wollen in der Gruppe Sport machen, denn mit Anderen macht es einfach mehr Spaß. Man hat Gleichgesinnte, leidet zusammen, freut sich zusammen und hat immer Gesprächsstoff. Aus diesem Grund sind Groupfitnessportarten so populär und gewinnen ständig neue Anhänger.
Doch Menschen die Schicht arbeiten (Krankenschwestern, Gastronomie etc.) oder auch Mütter, deren einzig freie Stunden Vormittags sind können die nachmittags oder abends angebotenen Stunden leider nicht besuchen, da sie in dieser Zeit entweder arbeiten oder sich um ihre Familie kümmern müssen.

So wollten viele Damen Zumba® Fitness ausprobieren, aber auch bei Zumba® werden die Kurse meist abends angeboten.
Doch es gibt auch gute Nachrichten. So bietet Happy Moves (happy-moves.de) auch Zumba® in München am Vormittag an. Die Kurse finden dann jeweils um Montag (ab 09:30 Uhr) und Mittwoch (ab 10:00 Uhr) zentral in der Münchner Innenstadt (Nähe Hauptbahnhof) statt.

Und ein Zumba® Training am Vormittag ist einfach super. Die Teilnehmer (und die Trainer ebenfalls) sind noch ausgeruht, die Stimmung ist locker und gelöst und nach dem Training kann man den Tag mit Schwung richtig genießen. Schließlich kann man bereits auf sich stolz sein, hat man doch sein Sportpensum bereits trainiert und somit etwas für Aussehen, Gesundheit und Fitness getan.

barre concept macht Münchnerinnen attraktiv

Münchnerinnen streben nach einem knackigen Po, nach toll geformten Beinen, einem festen Bauch und einem aufrechten, attraktiven Gang. Und dies zu erreichen ist nun erheblich einfacher geworden, dank barre concept®. Das in den USA bereits sehr bekannte und gern trainierte Workout ist in Europa angekommen, da es von Sabine Heydecker eingeführt und Lizenziert wurde.

Auf der Seite von barre concept® heißt es, dass mehr Fett durch mehr Muskelmasse verbrannt wird, ohne dabei die Weiblichkeit zu verlieren. Und genau das ist das Erfolgsrezept von barre concept®.
Das oberste Ziel ist ein schlanker Tänzerinnenkörper.
Dafür nutzt barre concept® die Elemente „Zentrierung“, „Kontrolle“, „Konzentration und Spaß“, „Präzision“ und „Bewegungsfluß“.

Als eines der Haupthilfsmittel in barre concept® ist die Ballettstange. An dieser werden sowohl Kräftigungs- als auch Flexibilitätsübungen durchgeführt. Doch es ist nicht notwendig Ballett Tanzen zu können. Die Ballettstange dient lediglich als Hilfsmittel während des Workouts.
Die Übungen bei barre concept® werden zu angenehmer und mitreißender Musik durchgeführt und wirken motivierend und wohltuend.

Bei barre concept® wird vor allem die innere Muskulatur gestärkt, was innerhalb kürzester Zeit, meist schon nach wenigen Wochen einen positiven Effekt in Form eines aufrechten Ganges (die neu aufgebauten, inneren Muskeln helfen hierbei gewaltig mit) mit sich bringt. Mittelfristig strafft sich der ganze Körper, der Bauch wird fester, Arme hängen nichtmehr so und der Po wird wieder fest.

Wichtig ist, dass barre concept® von einem motivierten und gut ausgebildeten Trainer unterrichtet wird. So hat sich z.B. happy moves (happy-moves.de) auf barre concept® in München spezialisiert und Sigi unterrichtet dieses mit viel Leidenschaft und einer hohen Professionalität.

Ach ja, so schön ein Training für einen schönen Bikinikörper auch ist, sinnvoller ist ein ausgewogenes Training für einen gesunden und attraktiven Körper das ganze Jahr. Dies kann man mit barre concept® sicher erreichen.

Mit Piloxing und Spaß zur Traumfigur

In einer Gesellschaft in der die Zeit ein knappes Gut ist, suchen Frauen nach Fitnessworkouts die sehr effektiv sind. Das Ziel ist, in möglichst wenig Zeit einen größtmöglichen Erfolg zu erzielen und dabei (wenn möglich) auch noch Spaß zu haben.
Dies ist der Fitnessindustrie natürlich nicht entgangen und so kamen die letzten Jahre verschiedenste Workouts auf den Markt, die diese Bedürfnisse erfüllen sollten. Viele davon gibt es zwischenzeitlich schon nichtmehr, da sie sich nicht durchsetzen konnten, aber Einige existieren noch und sind, parallel zu dem erfolgreichen Zumba Fitness auf dem Vormarsch.

Derzeit ist das Workout „Piloxing“ der neueste Trend. Bei Piloxing handelt es sich um eine Mischung aus Boxworkout und Pilates. Diese Mischung passt perfekt zusammen, beinhaltet sie doch mit dem Boxworkout einen kalorienfressenden Kardioteil und mit den Pilateselementen einen stabilisierenden und die Kraftausdauer fördernden Teil. Ein Piloxing-Workout dauert ca. eine Stunde und fordert in dieser Zeit die Trainierenden größtmöglich.

Dabei nutzt das Workout die motivierende Wirkung von mitreißender Musik und kurze, motivierende Ansagen des Instruktors. Während einer Stunde wechseln sich Pilates und Boxteil nach einem kurzen Warmup ab. So kann die Muskulatur nach einer Kraftausdauereinheit (Pilates) gleich in einen Kardioteil (Boxen) wechseln, ohne dass sie zu einseitig belastet wird.

Wer Piloxing trainieren möchte, der braucht nicht viel dafür. Eng anliegende Sportklamotten (eng anliegend ist empfohlen, damit man im Boxworkout nicht „hängen“ bleibt) und ein Handtuch genügen. Piloxing wird barfuß trainiert, da durch das Training ohne Schuhe die Fußmuskulatur gekräftigt wird, was ebenfalls zum Konzept von Piloxing gehört. Somit werden keine Schuhe benötigt.

Piloxing ist mittlerweile in den meisten Städten Deutschlands verfügbar. Die Studios haben die Effizienz des Workouts längst erkannt, so fand Piloxing bei den Meisten bereits Einzug. So gehört Piloxing in München zu den Geheimtips bei den Teilnehmern, und wird gerade von berufstätigen Frauen gerne trainiert. Und wer mal Piloxing trainiert, lernt die Vorteile schnell schätzen und lieben.

Berichte über Sportevents sind oft wirklich lesenswert

Nichts ist für den Veranstalter eines guten Sportevents schlimmer als wenn nicht darüber berichtet und geredet wird. Man hat so viel Zeit, Kosten und Mühe investiert und freut sich natürlich über ein wenig positive Berichterstattung.

Doch was sich als „versteckte Werbung“ anhört kann für die Leser sehr amüsant und interessant sein, es kommt immer darauf an wie es geschrieben ist. Ein wirklich positives Beispiel ist das von dem Münchner Studio veranstaltet Zumba® Event „Almgala 2013“. Dort wurde eine Zumba® Party in 1700 Meter Höhe in Tirol veranstaltet an dem ca. 25 Gäste teilnahmen und eine unvergessliche Zeit erlebt haben. Dieses Beispiel zeigt, wie interessant ein Bericht über ein Sportevent ausfallen kann.

Auf der Seite Happy-Moves-Plus.de können Sportevents kostenlos beworben werden, indem sie dort veröffentlicht werden und so den zahlreichen Besuchern der Seite bewusst gemacht werden. Dabei spielt selbstverständlich die Art und Weise eine wesentliche Rolle. Der leider im Internet übliche Einheitsbrei nach dem Motto „Kommt zu unserem Spitzenevent, etwas Besseres habt ihr noch nie gemacht“ lockt niemandem mehr hinter dem Ofenrohr, gefragt ist Kreativität und ein wenig Wortwitz.

Doch man kann bei happy-moves-plus.de nicht nur Sportevents bewerben, sondern auch Berichte über bereits stattgefundene Sportevents veröffentlichen. Teilnehmer lassen gute Sportevents gerne nochmal revue passsieren und träumen von der dort verbrachten Zeit. Eine gute Berichterstattung hilft ihnen dabei, die positive Erinnerung zu behalten und mit Freunden und Bekannten zu teilen.

Übrigens…. das Team von Happy Moves hilft auch gerne mit Rat und Tat bei der Formulierung und Veröffentlichung.

Was sportlich in München so „in“ ist

Es ist manchmal wirklich überraschend was Menschen so alles sportliches treiben. Die Münchner sind da keine Ausnahme, im Gegenteil. Wussten Sie z.B. dass es in München eine der größten Surfszenen in Deutschland gibt? Nicht Windsurfen, sondern tatsächlich surfen auf dem Eisbach, englischer Garten. Dort werden die boards in die reißenden Fluten gesetzt und waghalsige Balancemanöver ausgeführt, dies sollte sich jeder Besucher Münchens mal ansehen.

Doch auch die Münchnerinnen sind sehr experimentierfreudig wenn es um Sport und Fitness geht. Aktuelle Trends wie z.B. Piloxing, Barre Concept werden umgehend ausprobiert und bewertet. Ständig auf der Suche nach Neuem, sind den Münchner Damen aktuelle News und Trends sehr wichtig. Die Münchner Sportseite münchen-fit versucht, aktuelle Trends und Informationen für die Münchner und Besucher Münchens zu bieten.

Darüber hinaus werden auch wertvolle Informationen rund um den Münchner Sport geboten. So ist dort z.B. eine Liste mit den Münchner Sporthallen zu finden, oder Mietstudios. Es lohnt sich also auf alle Fälle bei München Fit immer wieder mal reinzuschauen.

Big Game Fischen verleitet Angler zum Träumen

big-game-fischenAngeln ist in Deutschland so populär wie nie zuvor. Dies ist auch kein Wunder, bietet diese Beschäftigung doch Ruhe und somit Entspannung von einer stressigen Arbeitswelt. Der Angler hat viel Zeit zum Nachdenken und kann die Natur in vollen Zügen genießen und die Elemente mal wieder richtig spüren.

Doch Angeln kann auch ganz anders sein. Harte Zweikämpfe zwischen Fisch und Angler, kreischende Rollenbremsen, hunderte Meter Schnur die von der Rolle fliegen, Fische die viel schwerer sind als der Angler und Erschöpfungszustände beim Angler. Diese Art des Angelns nennt sich Big Game Fischen und wird selbstverständlich nicht am nahen Waldsee betrieben, sondern von modernen Booten auf den Weltmeeren.

Auch heißen die Gegner hier nicht Hecht, Zander und Karpfen sondern beispielsweise Marlin, Schwertfisch und Tunfisch. Big Game Fischen ist der Traum vieler Angler und für viele die Spitze der Angelpyramide.
Angefangen mit den Reisen nach Norwegen, haben viele Petrijünger ferne Länder als Angelziele entdeckt, und somit rückt auch das Big Game Fischen mehr und mehr in den Vordergrund. Das Verknüpfen von Angeln und Urlaub ist hip geworden und so sieht man auf den Flughäfen immer mehr Menschen mit großen Röhren die Namen wie „Basuka“ tragen. Das ist aber alles ganz harmlos, darin werden lediglich die Angeln vor Bruch während des Transports geschützt.

Big Game Fischen ist aber auch immer ein wenig Lotteriespiel, denn viele Faktoren können den Erfolg beeinflussen bzw. verhindern. Das Wetter ändert sich ständig auf dem Meer, die Fische ziehen weite Strecken und sind nicht immer zur gewohnten Jahreszeit an dem erwarteten Ort, das Boot kann einen Motorschaden haben oder es werden spezielle Köder benötigt.

Ein Austausch mit Menschen vor Ort ist aus diesen Gründen unerlässlich und spannend. Aus diesem Grund wurde das Big Game Fishing Board (Big Game Board) vor Jahren ins Internet gestellt und beinhaltet inzwischen über 2500 Mitglieder in über 30 Ländern weltweit. Tips und Tricks, Fotos, Videos und Berichte werden ausgetauscht. Man hilft sich gegenseitig das gemeinsame Hobby erfolgreich zu gestalten.

Doch auch für Angler ohne Big Game Fishing Erfahrung ist das Big Game Board interessant, denn es verleiht Träumen Flügel!