Sicher und bequem ankommen

By | 11/28/2010

Automatische Garagentore bieten gerade im Winter Komfort und Schutz

(djd). Nass-kalte Witterung, Dunkelheit und schlechte Sichtverhältnisse: Im Winterhalbjahr ist die Aufmerksamkeit der Autofahrer besonders gefordert. Eine erste Gefahrenstelle kann sich bereits vor der eigenen Haustür befinden – wenn zum Öffnen und Schließen des Garagentores jedes Mal ein Ein- und Aussteigen notwendig ist. Gerade an vielbefahrenen Straßen oder bei schlechter Ausleuchtung der Fahrbahn kann dies schnell zu Gefahrensituationen führen. Bequemer und vor allem sicherer ist ein vollautomatisches Garagentor von Novoferm, das sich vom Autositz aus mittels Fernbedienung steuern lässt.

Eine Nachrüstung (www.groetz-fertiggaragen.de) ist für nahezu jede Garage möglich – auch wenn wenig Platz vorhanden ist: Moderne Anlagen wie das Sektionaltorsystem „NovoPort“ oder das Schwingtorsystem „VivoPort“ von Novoferm lassen sich platzsparend und einfach installieren. Fachbetriebe nehmen vor Ort Maß und montieren das passend gefertigte Tor.

Das Ein- und Aussteigen nach einem stressigen Arbeitstag, bei Wind und Wetter gehört damit der Vergangenheit an. Aber auch für ältere Menschen ist der Motorantrieb eine große Erleichterung, wenn das Hochstemmen des Garagentores immer schwerer fällt. Hinsichtlich Material, Prägung und Farbe lassen sich die Tore individuell an jedes Haus anpassen. Der Torfinder unter www.novoferm.de bietet eine erste Orientierung. Hier sind auch Adressen von örtlichen Fachbetrieben abrufbar.

Weitere Infos: www.rent-a-limo.net

Schreibe einen Kommentar